Forum: Hautprobleme

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und gleichzeitig ein Aushängeschild für die eigene Gesundheit. Hautkrankheiten können die unterschiedlichsten Ursachen und Erscheinungsformen haben, aber immer bleibt eines: die Betroffenen sind in ihr gefangen und leiden häufig über einen sehr langen Zeitraum, wenn nicht gar für immer.. :|

.

11 comments for “Forum: Hautprobleme

  1. Leucht
    29. Januar 2017 at 02:53

    Kann man eines der Mittel auch gegen kopfhautpilz einsetzen? Wenn ja, welches.

  2. Peter Groß
    21. April 2014 at 10:59

    Ich habe Psoriaris vorwiegend an den Beinen, immer bei Stress. Peressigsäure Alkohol Pro ist dagegen sehr hilfreich. Der Juckreiz ist schnell weg und die Entzündung geht zurück. Natürlich keine Heilung aber es verschafft mir besonders gute Linderung. Und ich muss nicht zum Arzt, der sowieso nicht mehr weiss was er mir noch geben soll!

    • Desinfektor
      13. Mai 2014 at 19:57

      Die saure Lösung ist gut für die Haut, das wäre auch besser für alle Leute, die täglich ihre Haut desinfizieren müssen und Probleme mit rissiger Haut bekommen. Beim Arzt im Krankenhaus usw.
      Ich habe kürzlich jemandem den Tip gegeben, er solle mal PES Alkohol Pro auf seine Schuppenflechte im Gesicht sprühen. Da ist ab Haaransatz auf der Kopfhaut alles voll. Aber wer nicht hören will..

  3. F. Stern
    8. Juni 2013 at 11:20

    Mir kommt es vor als sind die Hautärzte ziemlich ratlos bei bestimmten Hautkrankheiten. Und keiner will mal alternative Methoden oder Produkte testen. Angst oder Ignoranz?

    Frank Stern

    • Gast
      2. August 2013 at 15:09

      Das ist tatsächlich ein Mangel an Medikamenten und geeigneten Methoden. Die Ärzte sind häufig echt ratlos. Letztes Mittel: Kortison verschreiben..
      Gruß Martin

  4. G. Klemm
    6. April 2013 at 18:35

    Schuppenflechte: Mache ich schon länger, nehme aber nach der PES-Desinfektion immer eine Pflegecreme, damit die Haut etwas „Fett“ bekommt. Die Haut beruhigt sich dann schnell und ist nicht mehr gereizt. Eine Pflegecreme funktioniert sehr gut, wenn keine Parabene oder andere problematischen Inhaltsstoffe enthalten sind (Aluminiumverbindungen etc.). Unter diesem Aspekt gibt es auch gute Cremes (z.B. mit Olivenöl), aber bitte nicht die Billigvarianten wie Nivea & Co! Unterm Strich ist die Haut nicht mehr so stark gerötet und entzündet und der Juckreiz verschwindet, die Schuppen fallen ab.

  5. M. Kaiser
    17. Februar 2013 at 19:52

    Ich habe Schupenflechte hauptsächlich an den Gelenken, Ellbogen und so.
    Jetzt habe ich gelesen, dass man mit Chlorreiniger Besserung erreichen kann! Geht das wohl?
    Mark Kaiser

    • Desinfektor
      17. Februar 2013 at 19:54

      Um Gotteswillen! Auch wenn das mal jemand getestet haben sollte. Chlorreiniger (Hypochlorit) ist stark basisch und greift die Haut stark an. Wenn es um den Desinfektionseffekt gehen soll, dann ist ein saures Desinfektionsmittel deutlich besser.
      Der Desinfektor

      • M. Kaiser
        17. Februar 2013 at 19:56

        Und was ist ein saures Desinfektionsmittel?
        Danke
        Mark

        • Desinfektor
          17. Februar 2013 at 20:03

          In welchem Forum befinden wir uns denn hier? Die Haut hat einen sauren pH-Wert. Mit alkalischen Flüssigkeiten und Seifen wird dieser saure Schutzmantel zerstört. Reiner hochprozentiger Alkohol trocknet die Haut nur aus.
          Versucht man es aber mit Peressigsäure in Alkohol, dann sieht das anders aus. Ich desinfiziere meine Hände immer nur mit Peressigsäure / Alkohol und das schon seit langer Zeit. Alles einwandfrei. Also teste mal auf deiner schuppigen und entzündeten Haut dieses Mittel. Und der Juckreiz sollte auch schnell verschwinden.
          Der Desinfektor

Comments are closed.