Was kann ich von PediFu erwarten?

PediFu® Liquid & PediFu® PowerGel sind sehr gut wirksam bei Haut- und Nagelpilzbefall

PediFu® wirkt ausschließlich äußerlich, d.h. durch Aufsprühen (Liquid) bzw. Auftragen des Gels auf die befallenen Haut- und Nagelbereiche ein und tötet den Pilz (Dermatophyten) vollständig ab. Im Gegensatz zu anderen Produkten tötet PediFu® den Pilz ab und wirkt nicht nur wachstumshemmend. Das beschleunigt den Heilungsprozess immens. Der Heilungsprozess wird grundsätzlich durch den Körper selbst eingeleitet, nicht jedoch durch das Desinfektionsmittel. Ein Desinfektionsmittel wie PediFu® unterstützt den körpereigenen Regenerationsprozess ausschließlich von außen, und ist im Gegensatz zu arzneilich wirksamen Produkten aber nicht selbst daran beteiligt sondern nur ein Hilfsmittel.

Bei Hautpilz

PediFu® dringt leicht, aber nicht tief in die Haut ein und wirkt dort zuverlässig und schnell. Bei regelmäßiger Anwendung (morgens und abends) sollte der Hautpilz normalerweise nach ein bis zwei Wochen vollständig entfernt sein. Danach muss nur noch gelegentlich und rein vorsorglich desinfiziert werden. In manchen Fällen kann es vorkommen, dass die Haut beim Aufprühen von PediFu® leicht schmerzt oder auch „brennt“ aufgrund der enthaltenen Essigsäure. Möglicherweise ist dann die Haut durch den Pilz bereits stark geschädigt und entzündet oder sogar offen. Nach wenigen Anwendungen sollte sich die Haut aber bereits schnell erholt haben und der Juckreiz ist verschwunden. Bei gesunden Menschen regeneriert sich die Haut durch Zellwachstum innerhalb kürzester Zeit, so dass hier alsbald Abhilfe geschaffen werden kann.

Bei Nagelpilz

Bei von Dermatophyten befallenen Nägeln der Hände und Füße muss der Betroffene wesentlich mehr Zeit und Geduld aufwenden, als bei einer Infektion der Haut. PediFu® dringt nicht sehr tief in den Nagel ein, so dass der befallene Bereich stets freigelegt werden muss. Der abzutötende Pilz muss für das Desinfektionsmittel erreichbar sein, also muss regelmäßig geschnitten und gefeilt werden. Nach der Vorreinigung mit PediFu® Liquid kann das länger einwirkende PediFu® PowerGel aufgetragen werden, welches das Aufweichen und Ablösen von befallenen Nagelteilen begünstigt. Besonderes Augenmerk muss auf die Randbereiche des Nagels gelegt werden, da von hier erfahrungsgemäß ein Wiederaufflammen der Infektion (Rezidiv) ausgehen kann.

Der Pilz ernährt sich vom Nagelgewebe und frisst sich soweit vor, bis nichts mehr davon übrig ist. Gerade bei älteren Menschen lässt die Wachstumsgeschwindigkeit des Nagels stark nach und der Pilz gewinnt hier schnell die Oberhand bevor neues, gesundes Gewebe nachwachsen kann. Bei langjährigem Befall kann es notwendig werden, dass die Behandlung dual fortgesetzt werden muss, d.h. mit ärztlich verordneten Medikamenten zur inneren Behandlung und gleichzeitig eine Desinfektion von außen.

In jedem Fall muss mit einer Behandlungsdauer von mehreren Monaten oder auch von ein bis zwei Jahren gerechnet werden, abhängig von der Stärke und Dauer des Pilzbefalls. Die Wachstumsgeschwindigkeit des Nagels allein ist schon ein wesentlicher Teil aller geschwindigkeitsbestimmender Schritte. All jene, die etwas anderes behaupten, bewegen sich sehr wahrscheinlich im Bereich der Magie..